Fernbedienung

                                                   TV-Info-Quelle Maul      

 

  Kontakt       Datenschutz     Impressum       AGB     Service

Info Fernbedienung

> Codeliste Universal
> Community
> Datenbank
> Funktionstest
> Herstellerliste
> Senioren Fernb.
> Spezialshop
> Technik

Fernbedienung2 Frame03

Info LCD / Plasma

> LCD / Plasma
> Stromverbrauch

Communitybild

Info Service

> Kabelfinder
> Fehlertipps

 

Universum

Typ

Fehler

Ursache

FT 1002A

Lautes Pfeifen, Bild zu gross

Tipp von H. Pietsch:
CRL801 103K/1kv def.

FT 1002A

Keine Funktion, nur Stby Lampe leuchtet.

Anlaufwiderstand R 108 (270KOhm) ist unterbrochen.

FT 1002 A

Bild hat im oberen Drittel helle weiße Streifen.

C 267 (4,7µF/160V) im Vertikalteil erneuern.

FK 1008

Keine Funktion

Widerstand R 108 /270KOhm unterbrochen.

FT 1040

Gerät schaltet nach kurzer Betriebszeit aus.(STBY). Auffälliges Bildzucken und Bildbreitenänderungen.

Fehlerhafte Lötstelle an R 108 . Ist mit dem Auge sehr schwer zu erkennen.

FK 1095

Bild flimmert nur - kein Empfang - Fernbedienung reagiert nicht.

5V fehlen am Bedienteil - Stby Trafo EM 112 defekt.

FT 4224

Bild vertikal zu klein

Tipp von H. Pietsch:
kalte Lötstellen in der Vert.Endstufe

FT 4241A

schaltet sporadisch aus

Tipp von H. Pietsch:
kalte Lötstellen PSU, HV, VE

FT 4271

Keine Funktion

Widerstand 75KOhm/2W unterbrochen. sitzt neben der Sicherung.

FT 4310

Relais schaltet sonst keine Funktion.

D 803 neben Relais kaltgelötet.

FT 512

Bild zu hell - UG2 zu hoch - lässt sich kaum regeln.

R 790 (820KOhm ) unterbrochen.

FT 512

Bild wird nach kurzer Betriebszeit unscharf.

Trafo T 700 erneuern.

FT 539

Relais rattert - erst nach ca. halber Stunde funktioniert Gerät normal.

Elko C 862 taub. (470µF)

FT 539

Bild flimmert nur - Suchlauf läuft nicht.

IC V 1032 defekt - MOS!!

FT 5916

Nach kurzer Betriebszeit verschwindet das Bild - Ton bleibt da. - Bildschirm kpl. dunkel.

Lötpin-Unterbrechung am Zeilentreibertrafo TR 301.

FT 5941
FT 5942

Bild erscheint kurz/vertikal gestaucht wie wenn V-Frequenz nicht stimmt, dann wird Bildschirm blau oder rot mit Rücklauflinien und nach ca 2min schaltet Gerät ganz aus.

IC 601 defekt ( TDA 8215B

FT 5941
FT 5942

Bild ist horizontal nur ca 3 cm breit.
Vertikalablenkung ist in voller Höhe da.

C 303 - 0,33µF Kondensator ist unterbrochen.

FT 5942VT

Bild verrauscht

Tipp von H. Pietsch:
kalte Lötstellen am Tuner

FT 71141

keine Funktion

Tipp von H. Pietsch:
Riss quer durch die Leiterplatte (Zeile, Vert., ZTr.)

FT 7117
Chassis 5000

Bildschirm ohne Inhalt - nur grell hell mit Rücklauflinien.

TEA 5101A auf der Bildröhrenplatte hat Schluß. Sicherheitswiderstand Rz1 auf dem Grundchassis ist unterbrochen.

FT 7120

keine Funktion

Tipp von H. Pietsch:
TDA4605-15, SU3 1,8A Si, TU1 BC40 (BUZ90) im PSU def.

FT 7126

Kein Bild - Ton da .

Pin 12 vom Dioden Split Trafo ist unterbrochen.

FT 7126

Tip von Herrn Oertel:
Keine Hochspannung. BU 508AF und RZ 34 (1Ohm) defekt.

Kalte Lötstellen am ZTR und am Treibertrafo.

FT 7128

Keine Funktion

Rz34 unterbrochen, Tz3 hat Schluß ( BU508AF) Tz6 ersetzen und Lötpins an Tx4 verlöten.

FT 7128

Gerät schaltet rythmisch Ein / Aus -
Vorwiderstände in der Treiberstufe rauchen.

+8V sind reduziert auf 5 V. Horizontal-Ansteuerimpulse schalten ein/aus. Ursache: Längswiderstand Ru 15 hat seinen Wert von 15 Ohm auf ca 95 Ohm erhöht.!!!

FT7129

Netzteil startet schwer, bzw. gar nicht.

Tipp v.Hr.Haas: CU31(47µF)defekt.

FT 71403

Ablenkfehler

roter Impuls-Kondensator CK27 ist unterbrochen. 0,47µF/250V.

FT 7149

Schaltet sporadisch ab

Tipp von H. Pietsch:
kalte Lötstellen auf ganzen Mainboard, alles überprüfen

FT 71500

PiP keine Funktion

Tipp von H. Pietsch:
TK3 BU508AF, CK26 0,012µ/1,6KV, RK5  1 Ohm/ 2W in der Zeile def.

FT 71510

Bildhöhe zu klein

Tipp von H. Pietsch:
kalte Lötstellen in der Vert. Endstufe

FT 7155

PiP sporadische Aussetzer

Tipp von H Pietsch:
Leiterzüge in der Zeilenendstufe verbrannt

FT7174

Keine Vertikal-Ablenkung.

Tipp v.Hr.Haas:
RZ32 abgebrannt(100 Ohm)weil CZ19 defekt.

FT 7178

Gerät taktet. Leises piepsen zu hören. Sekundärspannungen viel zu niedrig.

Diode DU 19 im Sekundärnetzteil hat Schluß. (BY399)

FT 7187

Gerät schaltet nicht ein. Leds sind da. Keine HSP. Keine Zeilenansteuerung vorhanden.

Lötpin Unterbrechung an den Sockeln der 100Hz Elektronik. Insbesondere Pin1 von XTDB2 und Pin1 und 16 von XTDB3

FT 7191

keine Funktion

Tipp von H. Pietsch:
Wandlertrafo im PSU def.

FT 7191

Bild ist streifig. Dem Bildablenkstrom
ist ein Zeilenanteil überlagert.

Kondensator CK 8 defekt. 100nF/100V

FK 8125

Kein Bild - Ton da. Keine Vertikalablenkung vorhanden. TDA 3653B ohne Erfolg erneuert. Wird Pin 7 vom IC hochgelötet erscheint Bild 5cm hoch und steht Kopf!!

Widerstand R 822 (15KOhm/1W) unterbrochen.

FT8108

Keine Bedienung mehr möglich.

Bedienteil Kontaktfolie hat Übergangswiderstand.

FT8108

Kein Bild Kein Ton.

Lötpin vom Wandlertrafo ist abgebrannt. Am besten alle neu verlöten.

FT 8126

11AK03-16 ca. 3cm breiter Streifen in der Mitte, Ton vorhanden und Bildinhalt

Tipp von H. Pietsch:
Vertikalimpuls am Ausgang vom IC TDA4504A nur 8 Vss. IC def.

FT 8151A

11AK10-11 keine Funktion

Tipp von H. Pietsch:
R809 0,47/1W, D806 1N4148, TDA6405-2, R805 330 K, BU 506D in der Zeile def. (Blitzschlag)

FT 8165

Sporadische Aussetzer

Tipp von H. Pietsch:
kalte Lötstellen im PSU

FT8170

Kein Empfang. nur Rauschen.

Fehlerursache können unsere Stammkunden über die Stammkunden Repdatenbank abfragen.

FT8171T

Kein Bild - Kein Ton. Sicherung ok.

Fehlertipp steht nur unseren Stammkunden zur Verfügung. Bitte mit Ihrem Passwort in der Stammkunden Datenbank abfragen.

FT 8172

Vertikal Strich - keine Vertikalablenkung. TDA 3654 ohne Erfolg erneuert.

R 818 unterbrochen. (22KOhm/1W)

FT 8172

Keine Funktion - Netzteil GAU

Folgende Bauteile erneuern: Q 801 - IC 801 - R809 (0,47Ohm) -R805 (330KOhm).

FT 8172T

Keine Vertikalablenkung (weißer waagrechter Strich)

Tipp von H. Pietsch:
Vertikalsignal von TDA 8361A fehlt, def.

FT 81803

LED flackert - leichtes rythmisches Rauschen hörbar. U1 ca. 60 V

SMPS 19 - Wandlertrafo defekt - Feinschluß-

FT 8184

Baugleichheit:

mit Micromaxx MM 7103

FT 8184

dünne helle Streifen flackern im oberen Bilddrittel. leichter hellerer Streifen am obersten Bildrand sichtbar.

IC 605 defekt.

FT 8184

Kein Bild - Ton ok.

IC 605 defekt. In diesem Zusammenhang unbedingt die beiden Hochlastwiderstände R 606/R 609 überprüfen. Beide werden duch den Fehler extrem heiß. Auch C 625 prüfen.

FT8184

Ost West Fehler

STS-Forum Tipp: Elko C625 -47µF-250V defekt.

FT 8184

ständiges Tonkrachen/rauschen.

Endstufen IC TDA 7264 erneuern.

FT8189

wiederholter Ausfall der Vertikalendstufe.

Tipp von Hr.Schmidt: Unbedingt den 100 Ohm Widerstand am Pin 6 vom TDA mit ersetzen. Kaum sichtbarer Kappenfehler oder hochohmig, führt zum wiederholten Ausfall der Endstufe.

 

Die hier verwendeten Produktbezeichnungen, Logos, Warenzeichen und Abbildungen sind Eigentum des jeweiligen Herstellers oder Besitzers und dienen hier lediglich zur Identifikation