Fernbedienung

                                                   TV-Info-Quelle Maul      

 

  Kontakt       Datenschutz     Impressum       AGB     Service

Info Fernbedienung

> Codeliste Universal
> Community
> Datenbank
> Funktionstest
> Herstellerliste
> Senioren Fernb.
> Spezialshop
> Technik

Fernbedienung2 Frame03

Info LCD / Plasma

> LCD / Plasma
> Stromverbrauch

Communitybild

Info Service

> Kabelfinder
> Fehlertipps

 

Grundig Video

Fehler

Ursache

VIDEO 2000 - 2x4Plus -

Bild springt, bzw. läuft durch. In der unteren Bildhälfte wird dann eine Rauschzone sichtbar.

Kopfrad erneuern.

Rechter Wickelmotor dreht nicht. Bänder reißen ab. Keine Spannung am Motor.

Transistor T1327 auf der Ablaufsteuerung ist defekt. (BD898/TIP125)

 

 

VIDEO 2000 - 2x4M -

Nach dem Einschalten flackert gelbe Einschaltkontrolle ganz schwach. Sonst keine Funktion.

Elko C 401 im Ansteuerkreis des Schalttransistors defekt. ( 100µF/25V)

Nach dem Einschalten zieht Relais ganz normal an. Anzeige LEDs wie Start/Rücklauf/Vorlauf/Pause usw. blinken wild durcheinander.

Kontaktfolie vom Bedienteil defekt.

Nach dem Einschalten bleibt Gerät ohne Funktion. (Kontrollleuchte brennt) Pause LED brennt. Relais zieht nicht an.

5 V Stabi defekt. IC 439. Spannung beträgt nur noch 4,8V.

 

 

VIDEO 2000 - 2x4/2000a

Am Display leuchten alle Segmente auf. Gerät nimmt keine Funktion an. Ausgangsspannung vom IC 481 sinkt auf 4,5V.

5V Spannungsregler erneuern.

weiße Drop outs im Bild. Besonders stark kurz nach dem Einschalten.

Schleiffedern unten im Kopfmotor sind verschmutzt. Fehler kann durch Reinigen und leichtes einfetten mit Siemens Wählerfett beseitigt werden.

Nach längerem Wiedergabebetrieb fädelt Band plötzlich aus und Display zeigt F

rechter Wickelmotor defekt. ( Kollektorkontakte unterbrechen)

F erscheint im Display. Bremslüftmagnet zieht nicht richtig an. Die Spannung an Pin 5 vom Netzteil ist unter 1V

Transistor T 447 defekt.

Capstan Motor läuft ungleichmäßig. zu schnell. 5V Spannung vom Netzteil zu hoch.

Spannungsregler IC 481 erneuern.

 

 

VIDEO 2000 - 2x8 -

Bei Neuaufnahmen verzerrt Ton. Spannung am Hauptlöschoszillator in Ordnung. Tonlöschverstärker ohne Funktion.

IC 2000 defekt ( MC 14066BCP)

Alter Ton wird nicht gelöscht. verzerrte Aufnahme

Fehler liegt im Audio Modul. Kleine Platine mit Oszi-Spulen hat auf der Lötseite Pinunterbrechungen.

Capstanmotor läuft ungleichmäßig. Standbild in Ordnung.

Tachoscheibe erneuern. Mit Zentrierstück richtig montieren!

 

 

VS 200

Beim Ein-Ausfädeln gibts Bandsalat.. Plötzlliche Wickelblockade. Bremlüftmagnet zieht nicht richtig an.

Schlechter Kontakt des Bemslüftmagnetschalters. ( Reinigen oder ersetzen.)

Rauschzone läuft in gleichen Abständen durchs Bild

LAW Kopf defekt - unterbrochen - läßt sich mit Ohmmeter gut messen.

Bei Bildsuchlauf gibts Störungen und Band wird beschädigt.

Verschlissene GA-Rolle erneuern. Achtung: Hebel kann sich verbogen haben.

Bie normalen Play Betrieb fädelt Band aus und im Display erscheint F2. Ist Gerät im Umspulbetrieb bleiben die Motoren plötzlich stehen und es erscheint F 6.

Impuls der Wickelmotoren Optokoppler messen. Statt 9Vss sind nur 3Vss vorhanden. Optokoppler wechseln.

 

 

VS 300/VS340/VS310/VS320/VS380

Beim Einlegen der Cass.erfolgt keine Initialisierung. Beim Drücken von Eject wird Band zerknittert.

Capstan Motor hat Unterbrechung. Fehler kann auch ztw. auftreten.

Ton der vorherigen Aufnahme wird nicht richtig gelöscht.

LAW Kopf ist eingeschliffen. Kopf ersetzen und einjustieren.

Ton leiert.(VS310)

Capstan Profilriemen ersetzen.(Original)

Gerät zeigt F 9

Speicher Akku ersetzen und alle Parameter (Kopfumschaltung usw.) neu einstellen.

 

 

VS 500/VS 520/ VS 530/ VS 540/ VS 550

Nimmt nicht auf- Kein Empfang - kein EE-Betrieb

Tuner ersetzen. Die 3 Schrauben unten am Bodenblech vorher entfernen, sonst kann Platine brechen.

Gerät zeigt nur A0 und Timer blinkt.

Speicher Akku erneuern. 1,2V . Dann alle Geräteparameter neu einstellen. Kopfumschaltimpuls usw.

VS 540 - Keine Funktion-

Elko C 420 im Netzteil erneuern.

Gerät spielt nicht ab / F1 Fehlermeldung

Bremslüft-Magnetschalter defekt. Steuer-Wicklung ist unterbrochen. Mit Ohmmeter gut meßbar.

Gerät spielt nicht ab / F1

Laufwerk überdreht. Zahnräder nach Anleitung richtig einsetzen. Mode Select Switch erneuern.

VS540 - Beim Testbild und Einblendungen fehlt die grüne Farbe.

Elko C 638 auf dem DOS-Board ersetzen.

VS540 - Farbe setzt aus.

Elko C1103 im Chromateil ersetzen. (4,7µF/63V)

VS540 - Bildspringen bei Aufnahme. Synchronisiert nicht richtig.

2 Elkos im Videosignalweg ersetzen. C855(4,7µF)und C852 (4,7µF) .

 

 

GV 200

Display dunkel

Diode D 5097 im Netzteil hat Schluß. 1 Ohm Vorwiderstand mit erneuern.

Häufige Anfrage: Wie lassen sich die Timer Daten löschen?

Taste Check so oft drücken bis die entsprechenden Daten im Display stehen - solange die Timer Anzeige blinkt können die Daten mit der Taste CL gelöscht werden.

Kein Vorlauf

Verriegelungsschiene - Hebel defekt - ET-Nr: 75987-263-86

 

 

GV 2492VPT Madrid

Gerät hat keine Funktion. Fehler zeigte sich nach Stromabschaltung.

Elko C 5030 im Netzmodul ersetzen.

 

 

SE 6110

Gerät hat keine Funktion. Sicherung in Ordnung.

Elko C 1326 im Netzteil hat Kapazitätsverlust.

 

 

SE 6160

Fehlermeldung F 1. Laufwerk überdreht! Vor einiger Zeit wurden schon der Mode Select Switch  deswegen ersetzt. Jetzt gleicher Fehler wieder.

Rechtes Führungsschiene der Cass. Schachtmechanik defekt. Kleine Plastiknase abgebrochen. Rechtes Seitenteil ersetzen.

 

 

SE 7120

Display zeigt Fehlermeldung: F 1

Bremslüftmagnet schaltet nicht. Transistor T 265 ersetzen.

 

 

GV 440

wirre Funktionsstörungen. I2C Busstörungen. Oszilloskop an LAW Kopf anschließen und messen ob Löschspannung vorhanden ist.

SMD Transistor 7242 erneuern.

Cassette wird nicht mehr ausgeworfen.

Schneckenwelle unter dem Schacht ist gebrochen. (Schacht vorher ausbauen)

Band fädelt nicht vollständig ein. Ab und zu Probleme mit dem Auswurf.

Riemenscheibe gebrochen. Vorsicht beim Aus/Einbau! Riemenscheibe gibts im Set mit der Schneckenwelle.

Spur-Probleme. Band wird unten beschädigt.

Gummi Andruckrolle erneuern. Nur Original verwenden!

Bild schlecht. Nur schwarz/weiß. Unten Störzone sichtbar. Reinigen brachte keinen Erfolg.

Kopfscheibe erneuern.

 

 

GV 450

Rücklauf funktioniert nicht. Im Display wird es angezeigt aber Gerät spult nicht.

Mechanisches Problem. Unten im Laufwerk (unterhalb der Schneckenwelle) ist der Pulsroller rausgefallen.

Kein Rücklauf / Play funktioniert problemlos.

Unten im Laufwerk ( unterhalb der Sensorplatte) ist ein ans Chassis angespritzter runder Zapfen gebrochen. (rechte Bremse wird dadurch nicht gelöst)

 

 

GV4592SV

Gerät fädelt ein, spielt aber nicht ab. Es entseht eine kleine Bandschlaufe an der GA-Rolle und beim Auswurf wird Band beschädigt.

Schwarzer Umschalthebel unten im Laufwerk ist locker. (Achse) Silberne Achse befindet sich direkt vor der bekannten Schneckenwelle, und ist von oben sichtbar.

 

 

GV460

Band wird eingefädelt aber Capstan läuft nicht an.

Capstan Motor defekt. ( U-26L )

 

 

GV 470

Bedienteiltasten haben keine Funktion. Mit Fernbedienung alles in Ordnung.

Flachbandleitung vom Bedienteil ist gebrochen. (gibts nur Komplett)

Spurfehler - Band wird beschädigt.

Gummiandruckrolle erneuern. Ist ein allgemeines Problem vom Turbo Laufwerk. Am besten vorsorglich ersetzen.

 

 

PALERMO SE 9100

Gerät schaltet sich wieder aus nach dem Einlegen der Cassette.

Linker Bandfühlhebel ist nach oben gerutscht und hat sich an dem Fädelbolzen verhakt.

 

 

GV740

Gerät nimmt Cassette an, fädelt ein und bleibt dann stehen. Laufwerk OK. Schnecke + Spindel bereits überprüft.

Ladeelko ersetzen. (47µF/400V) Es ist etwas schwer ranzukommen, da der Elko unter dem Blech sitz.

 

 

GV7400

Ständig wiederkehrende Rauschzonen, auch Ton verzerrt/kracht kurzzeitig.

Synchron-Impulse fehlen. Ursache ist eine defekte GA-Rolle die das Band hoch schiebt und dadurch die Abtastung der Synchronspur verhindert. Bestell-Nr: 482252870774

 

 

VS9291

Keine Funktion. leichtes tackern aus dem Netzteil hörbar.

47µF Elko im Primärnetzteil ist taub.

 

Die hier verwendeten Produktbezeichnungen, Logos, Warenzeichen und Abbildungen sind Eigentum des jeweiligen Herstellers oder Besitzers und dienen hier lediglich zur Identifikation