Fernbedienung

                                                   TV-Info-Quelle Maul      

 

  Kontakt       Datenschutz     Impressum       AGB     Service

Info Fernbedienung

> Codeliste Universal
> Community
> Datenbank
> Funktionstest
> Herstellerliste
> Senioren Fernb.
> Spezialshop
> Technik

Fernbedienung2 Frame03

Info LCD / Plasma

> LCD / Plasma
> Stromverbrauch

Communitybild

Info Service

> Kabelfinder
> Fehlertipps

 

Erste Hilfe für den Video

Probleme mit dem Videorecorder?

Fehler

Ursache/Abhilfe

Keine Funktion - Display leuchtet nicht

Netzstecker angesteckt? Evtl steht Gerät im Deep Stby. Bedienungsanleitung beachten:

Aufnahme geht nicht. Nach drücken der Aufnahmetaste wird Cassette sofort ausgeworfen.

Die Lasche der Videocassette (Aufnahmeschutz) ist versehentlich ausgebrochen. Mit Tesafilm überkleben.

Gerät wird mit Show View programmiert. Jedoch wird Sendung nicht aufgezeichnet. Bei Sofortaufnahme alles ok.

Häufigster Fehler: Das Datum vom Videorecorder  ist falsch eingestellt.

Bild in Ordnung aber kein Ton

Scartstecker ist nicht richtig angesteckt. Bitte Stecker auf richtigen “Sitz” sowohl am Video als auch am TV Gerät überprüfen.

Fernbedienung funktioniert nicht obwohl neue Batterien eingelegt wurden.

Manche Fernbedienungen kann man auf eine zweite Bedienebene umschalten.(Bei Grundig zB. ein kleiner Schalter an der Seite) Das hat den Sinn, daß man zwei Recorder getrennt voneinander steuern kann. Auf richtige Bedienebene einstellen!

Video nimmt nicht auf

Input Select Schalter wurde versehentlich verstellt. (Bei Kabelfernsehen oder terr. Empfang muß Schalter auf TV - bei externen Geräten zB.SAT muß Schalter auf AV oder EXT stehen.(Scartverbindung)

Bild bei Wiedergabe ist nur schwarz/weiß

Modulatorfrequenz hat sich leicht verändert (Temperatur/Luftfeuchte) Videoempfangskanal am Fernsehgerät mir der Feinabstimmung etwas nachstellen. Zusätzlich sollten Sie prüfen ober der TV-Eingang  (am Fenrnsegerät) nicht auf S-VHS umgeschaltet wurde.

Das Wiedergabebild ist stark “verschneit”

Videoköpfe reinigen. Vom Fachmann durchführen lassen oder Reinigungscassette einlegen. Vorher sollten Sie aber prüfen ob nicht der Spurregler verstellt wurde.

Videorecorder läßt sich nicht einschalten.

Gerät steht im Timer-Modus. Schaltuhr ausschalten. (Taste heißt meistens Timer REC)

Gerät nimmt schlecht auf obwohl Fernsehbild sehr gut ist.(Bild flimmert)

Durch zu hohen Pegel am Antenneneingang des Video`s wird die Eingangsstufe “übersteuert”. Dämpfungsregeler am Antennenstecker aufstecken und einjustieren. Manche Videos haben auf der Rückseite einen kleinen Dämpfungsschalter mit der gleichen Funktion.

Aufgezeichnete Programme mit Zweikanalton oder Simulcast können nicht wiedergegeben werden.

Mit der Tonspur-Wahltaste die gewünschte Wiedergabeart wählen.(Audio Select Schalter)

Kein Bild nur zwei senkrechte schwarz/weiße Balken im Bild.

Testbild Generatorschalter auf der Rückseite des Videos auf OFF schalten.

Obwohl eine E300 Cassette eingelegt ist zeigt der Recorder nur 240 Min. an.

Durch die unterschiedliche Banddicke kann das ATTS System die Spielzeit nicht mehr korrekt errechnen. Cassettenlänge manuell eingeben.(auch bei Zwischengrößen (E 195 etc.)

Starke Bildstörungen - Quer über den Bildschirm laufendes Störmuster. Wird Antennen-Eingangsstecker abgezogen ist Bild einwandfrei.

Ausgangs-Kanal des Videorecorders mit kleiner Stellschraube auf der Rückseite des Recorders auf  neuen Kanal abstimmen. (Modulatorfrequenz ändern) Falls Ihr Fernsehgerät eine Scartbuchse hat am besten mit Scartkabel verbinden.

Bild springt -Ton wird laut-leise Bänder werden an der unteren Kante beschädigt.

Gerät in eine gute Werkstatt bringen. Häufigste Ursache eine verschlissene Gummiandruckrolle.

Gerät schaltet immer mal wieder auf STOP.

schwergängige Cassette?
Memory-Schalter des Zählwerks ist eingeschalten.

Am unteren Bildrand ist ein heller Lichtpunkt zu sehen der unruhig hin und herwandert. Fällt besonders stark bei Breitwandfilmen auf.

Dieser heller Lichtpunkt wird als “GAP” bezeichnet. Es ist genau der Übergang beim Bildabtasten von Kopf 1 auf Kopf 2. Dieser Kopfwechsel ist normalerweise nicht zu sehen. Die Ursache liegt an einer falsch eingestellten Bildhöhe im Fernsehgerät. Bitte vom Fachmann neu abgleichen lassen.

Heller weißer Streifen wird in der Bildmitte sichtbar beim Abspielen der Cassette.

Ein Kratzer auf dem Videoband führt zu dieser Erscheinung. Werkstattfall! Lassen Sie die Bandführung genau kontrollieren. Bringt intensives Reinigen nicht den gewünschten Erfolg sollten zusätzlich die Bandführungsteile entmagnetisiert werden.

Nachvertonen des Hifi Tones geht nicht.

Es lässt sich nur die Monorandspur nachvertonen. Die Hifischrägspur läßt sich prinzipbedingt nicht nachvertonen. Sie liegt unter der Bildspur und läßt sich deshalb nicht ändern, ohne dabei das Bild zu löschen.

 

Die hier verwendeten Produktbezeichnungen, Logos, Warenzeichen und Abbildungen sind Eigentum des jeweiligen Herstellers oder Besitzers und dienen hier lediglich zur Identifikation