Fernbedienung

                                                   TV-Info-Quelle Maul      

 

  Kontakt       Datenschutz     Impressum       AGB     Service

Info Fernbedienung

> Codeliste Universal
> Community
> Datenbank
> Funktionstest
> Herstellerliste
> Senioren Fernb.
> Spezialshop
> Technik

Fernbedienung2 Frame03

Info LCD / Plasma

> LCD / Plasma
> Stromverbrauch

Communitybild

Info Service

> Kabelfinder
> Fehlertipps

 

Erste Hilfe für den DVD

Probleme mit dem DVD-Player bzw. DVD Recorder?

Fehler

Ursache

 

FUNKTIONSFEHLER

DVD wird nicht mehr abgespielt.

Laserlinse reinigen - Reinigungs-DVD - Disc reinigen - Auf Kratzer achten. Nicht mit Benzin, Verdünner oder andere Reinigungsmittel reinigen. Verwenden Sie ein mit Alkohol getränktes Tuch - von Innen nach außen wischen - keine kreisförmige Wischbewegung.

DVD wird nach ein paar Sekunden wieder ausgeworfen.

Falscher Ländercode. - Überprüfen Sie ob der Ländercode der DVD mit dem Codeformat des Players übereinstimmt. Discs mit der Kennung ALL können auf allen Playern abgespielt werden.

Disk wird nicht abgespielt - im Display erschint Disk Error

Formatfehler: Prüfen Sie ob Ihr Player das Format der gebrannten Disc lesen kann. Nicht alle DVD-Player können SVCD`s abspielen. Disc evtl. mit AVI Dateien bespielt?

DVD wurde im Rekorder gebrannt. Jetzt wird Sie aber im DVD Player nicht abgespielt.

Prüfen Sie ob die DVD auch finalisiert wurde.

Ich bekomme über meinen Satreceiver keine Guide Plus Daten auf meinen Recorder angezeigt.

Das Guide Plus System ist über Satreceiver leider nicht verwendbar. Dieses Programmiersystem macht nur Sinn, wenn die Programme ( Kabel ) über den Tuner der Recorders empfangen werden. Verwende für die Aufnahme am besten den normalen Timer oder die External Link Funktion.

Das Guide Plus System meines Panasonic Recorders empfängt keine Daten. Guide Plus funktioniert nicht.

Prüfen Sie ob der Hostkanal ( meist Eurosport ) und die PLZ am Recorder richtig eingestellt ist. Kontrolliern Sie ob die Uhrzeit korrekt eingestellt ist. Achten Sie darauf, daß der Modus EXT LINK nicht aktiv ist und der Recorder sich im Bereitschaftsmodus befindet. Sollten sich dann über Nacht immer noch keine Guide Plus Daten geladen haben, so könnte evtl. ein schlechtes Antennensignal auf dem Hostkanal ( Schattenbilder ) die Ursache sein.

BILDFEHLER

Streifenstörungen am Bildschirm bei manchen DVD`s

Kopierschutzstörung! Kann sichtbar werden wenn Sie Ihre Videoverbindung Scart  über den Videorecorder angeschlossen haben. Scart-Kabel direkt am TV-Gerät anstecken. Falls keine Buchse frei - Verteiler einsetzen.

Kein Bild ( Gerät ist über ein Scartkabel angeschlossen )

Haben Sie den richtigen AV-Platz an Ihrem TV-Gerät gewählt. AV1? AV2?  ( Kein Empfang möglich über die Fernsehkanäle!) Prüfen Sie auch Ihr Scartkabel. Evtl. ein Pin verbogen/ nach hinten gerutscht.

Bild ist da, aber nur Schwarz/Weiß

Richtigen AV-Eingang wählen. Sie haben vermutlich am S-Video Eingang angeschlossen. Manche TV-Geräte lassen sich im AV-Menü auf FBAS (Video) Signale umstellen. Überprüfen Sie auch die Einstellungen im Menü des DVD-Players evtl. wurde auf S-Video Signal umgeschalten.

Bei manche DISC´s ist das Bild nur schwarz - weiß

Achtung: NTSC Prüfen Sie ob Ihr Player NTSC/PAL Signale wandeln kann. Evtl. auf RGB-Betrieb umstellen.

Sie haben von Ihrem DVD Player eine hochwertige S-Video Verbindung zu Ihrem TV-Gerät hergestellt, Bild ist aber nur schwarz/ weiß.

TV-Gerät kann unter Umständen kein S-Video Signal verarbeiten.( in der Bedienungsanleitung nachsehen) AV-Menü vom TV-Gerät kontrollieren! Überprüfen Sie auch ob die S-Video Buchse vom DVD im Menü richtig eingestellt ist. Sie haben alle überprüft aber immer noch s/w. Pins von dem kleinen S-Video Stecker prüfen. (verbiegen sich leicht)

Sie haben ein 4:3 TV-Gerät - Erhalten aber schwarze Streifen oben und unten obwohl alle Einstellungen im Menü (Pan&Scan) korrekt eingestellt sind.

Manche DVD`s übergehen diese Einstellung und lassen diese Formateinstellung nicht zu. Dies ist ganz normal und keine Fehlfunktion.

Sie haben ein 16:9 TV-Gerät erhalten aber bei manchen DVD trotzdem noch schwarze Balken oben und unten.

Die meisten Spielfilmformate sind nicht kompatibel mit dem 16:9 Fernsehformat. Cinemascope Breitwandfilme haben ein 7:3 Bild-Seitenverhältnis.

Sie haben ein verzerrtes Bild auf Ihrem 4:3 TV-Gerät

Im SET-UP Menü des Player das Bildschirmformat auf 4:3 einstellen. ( Steht vermutlich auf 16:9 Format )

Bei manchen Disc`s läuft das Bild durch.

Manche ältere TV-Geräte können die 60Hz/ NTSC Bildwechselfrequenzen nicht richtig verarbeiten. So das es zu Vertikalproblemen kommen kann.

In Verbindung mit meinen AV-Receiver habe ich zwar einen Ton aber ich erhalte kein Bild.

Vergewissern Sie sich, daß zwischen Ihrem Player und AV-Receiver und zwischen Receiver und Fernseher die gleiche Videoverbindung besteht. Die meistten AV-Receiver können das Signal von verschiedenartigen Quellen nicht konvertieren. (FBAS/ S-Video)

 

TONFEHLER

Gebrannte  SVCD wird mit Bild abgespielt aber kein Ton

Formatfehler: Ihr Player kann das SVCD-Format nicht korrekt auslesen. Prüfen ob der Hersteller evtl. ein Update anbietet. Für SEG Beverly Hills und SEG Hollywood stellt der Hersteller auf seiner Website ein Update zum Download zur Verfügung. (veseg.de)

Ich bekomme keine Dolby Digital Wiedergabe über meinen AV-Receiver.

Im Audio Menü des Players den digitalen Ausgang aktivieren.

Beim Abspielen mancher DVD`s erhalte ich über meinen angeschlossenen AV-Receiver nur ein Rauschen.

Prüfen Sie ob Ihr AV-Receiver DTS kompatibel ist. (DTS-Zeichen ist meist vorne auf der Frontblende aufgedruckt)

Bild wunderbar aber kein Ton

Prüfen Sie im Audio Menü des Players die korrekte Einstellung ( MPEG-Decoder evtl.auf AUS stellen)

Bei den DVD`s höre ich nur die Effekte aber keine richtige Sprache über das Fernsehgerät.

Stellen Sie im Audio Menü Ihres Players die korrekte Audioeinstellung ein. Häufig finden Sie dies in den erweiterten Audio Einstellungen.  Downmix!!

  

 

Die hier verwendeten Produktbezeichnungen, Logos, Warenzeichen und Abbildungen sind Eigentum des jeweiligen Herstellers oder Besitzers und dienen hier lediglich zur Identifikation